Ca’Salina

Das Weingut ist im Eigentum der Winzerfamilie Bortolin. Tradition und Liebe zum eigenen Land und zu allen guten Dingen. Diese Werte haben immer die Entscheidungen von Gregorio Bortolin und seiner Frau Neva bestimmt und wurden an die Söhne Massimo und Michele weitergegeben. Gleichzeitig leistet moderne Technik, Innovationen und zukunftsorientierter Weitblick einen wichtigen Beitrag zur stets hochwertigen Qualität der Produkte von Ca’Salina. All dies geschieht im Einklang mit der Umwelt und der natürlichen Landschaft.

Vor allem sieht man das bei dem 1993 neu errichteten Weinkeller, für den ein ganzer Hügel abgetragen wurde und worauf nach den Bauarbeiten, der Schönheit der Landschaft wegen, wieder ein Weinberg angepflanzt wurde. Der 2011 entstandene Degustationsraum krönt das Gebäude und bietet einen herrlichen Blick über die gesamte Hügellandschaft der Prosecco Superiore Gegend und der Weinstraße.

„Gaudium Hospitis“ – „Dem Gast zur Freude“
In diesen beiden Worten liegt der tiefere und heitere Sinn der Unternehmensphilosophie: Gastlichkeit und Leidenschaft. Überall auf dem Weingut ist echte Wärme spürbar, mit der jeder Gast aufgenommen wird.

Seinen Ursprung hatte die Kellerei in den 50er Jahren. Nach der Besitzteilung unter den Geschwistern, gründete Riccardo Bortolin das Weingut Ca Salina. Der Name kommt vom großen Gebäude, das vermutlich mal ein Salzstadel war.

Die Kellerei liegt im Hügelland der Provinz Treviso, zwischen den Orten Conegliano und Valdobbiadene. Ein Stück Land von großer Schönheit, aber schwer zu bewirtschaften. Jeder Meter Weinberg wurde schwer erarbeitet. Die Weinberge erstrecken sich an den Sonnenseiten der Hügellandschaft auf einer Meereshöhe von 50-500m, die Nordhänge sind vorwiegend bewaldet. Der Gegend wurde 2009 das DOCG Gütesiegel verliehen und steht an der Spitze der Qualitätspyramide des Prosecco Anbaugebiets.

Vino Spumante „Manzoni Moscato rosé”,“Brutissimo extra brut“

Rebsorte: Incrocio Manzoni
Seltene Rebe die von Luigi Manzoni in den zwanziger Jahren aus der Kreuzung von Raboso Piave und Hamburger Muskateller kreiert wurde. Farbe: Rosenblütenblatt/Geruch und Geschmack: Wohlriechend und aromatisch, mit Düften von Walderdbeeren und Zitrusfrüchten. Entschlossen und aromatisch, leicht säuerlich

Serviertemperatur:  6-10 Grad    Speiseempfehlung: Ideal als Aperitif und zu rohem Fisch.

Schaumwein, 0,75l
11,5% Alkohol
feinherb

Italien

Prosecco Superiore D.O.C.G. „Sirocol“,“Extra dry”

Restzucker: 15-16 Gramm pro Liter
Farbe: Strohgelb mit grünen Reflexen
Geruch und Geschmack: Elegant und intensiv, harmonisch mit einem Hauch von weißen Früchten und Blüten. In seinem Restzucker findet der Valdobbiadene ein optimales Gleichgewicht und wird so zum passe par tout, um in jedem Moment die Pforten zum Genuss zu öffnen.
Serviertemperatur : 6 – 10 Grad
Speiseempfehlung: Während des gesamten Mahls eignet er sich gut für leichte, elegante Speisen.

Auch in der Magnum 1,5 Liter Flasche oder in der Jeroboam 3 Liter Flasche erhältlich.

Schaumwein, 0,75l
11,5% Alkohol
trocken

Italien

Prosecco Superiore D.O.C.G. „Rivete“,“Brut”

Rebsorte: Glera Farbe: Strohgelb  mit grünlichen Reflexen. Geruch und Geschmack: Elegant und harmonisch mit Fruchtelementen, trocken und energisch

Seine Langelebigkeit und Eleganz machen es zu einer großartigen Möglichkeit, um den Alltag hinter sich zu lassen, sich zu entspannen und den Abend neu zu beleben.

Serviertemperatur: 6 – 10 Grad   Speiseempfehlung:  Aperitif und Fischgerichte.

Schaumwein, 0,75l
11,5% Alkohol
trocken

Italien